Anleitung Topflappen

Letzte Woche habe ich mich über mein Topflappen-Sammelsurium geärgert und mich daran erinnert, dass meine Oma und auch meine Mama immer so schöne, einfache selbstgehäkelte Topflappen hatten. Vor vielen Jahren hatte ich nach deren Anleitung ein paar Exemplare produziert.

Einer Bekannten gefielen sie so gut, dass sie gleich eine Anleitung wollte.
Aber gerne doch, hier ist sie:

Anleitung für Topflappen:
50 g Baumwollgarn (125 m / 50 g)
Häkelnadel Nr. 3

14 Luftmaschen anschlagen und mit 1 Kettmasche zum Ring schließen

1 Luftmasche und dann in diesen Ring (nicht in die Luftmaschen) 22 feste Maschen häkeln, dabei den Anschlagfaden gleich mit einhäkeln (so spart man sich das vernähen):

Die Runde ebenfalls mit einer Kettmasche in die Luftmasche der Vorreihe schließen, danach noch 1 Luftmasche häkeln.

Für alle folgenden festen Maschen immer nur ins hintere Maschenglied einstechen. Dadurch ergibt sich das Rippenmuster.

Dann 5 feste Maschen häkeln, in die 6. Masche 3 feste Maschen und nochmals 5 feste Maschen häkeln
mit 1 Luftmasche wenden

In dieser Reihe 6 feste Maschen, in die 7. (Mittlere der 3 festen Maschen) wieder 3 feste Maschen und nochmals 6 feste Maschen häkeln; mit 1 Luftmasche wenden

und immer so weiter, bis die gewünschte Größe erreicht bzw. das Garn aufgebraucht ist.

Viel Spaß bei der Topflappenproduktion.

Bei Fragen oder Unklarheiten bitte per Mail melden.

Advertisements

14 Gedanken zu “Anleitung Topflappen

  1. Birgit

    Hallo, vielen lieben Dank für diese Anleitung. Ich stricke und häkel so ziemlich alles.
    Aber bei Topdlappen bin ich merkwürdigerweise immer verzweifelt.
    Einfach und richtig schön

    Gefällt mir

  2. Sternchen

    Super anleitung dann kann heute nix nehr schief gehen wenn das nachbers kind zum häkeln lehrnen kommt 🙂
    Ich bin 26 und häkel so viel und gern das die die kleine jetzt auch damit anfängt einzigster kommentar von ihrer mama “ich glaub jetzt ist ne taschengeld erhöhung nötig“ 🙂

    Gefällt mir

  3. Contadina

    Tolle Anleitung, vielen Dank.

    Genau solche Topflappen habe ich mal geschenkt bekommen und habe seitdem rumgerätselt, wie ich diese Struktur hinbekomme…

    Jetzt kann es losgehen!
    Die sind wirklich ein prima Mitbringesel und genial zum Resteverwerten.

    Gefällt mir

  4. Pingback: 2010 in review « Susi's Wollkiste

  5. Tolle Anleitung, dankeschön. Ich habe genau diese früher mit meiner Oma gehäkelt, die ich stets benutzt. Jetzt sitze ich hier und häkele ein Paar für meine Nachbarin 😀
    Liebe Grüße
    Katja

    Gefällt mir

    1. susi

      Oh, das ist schön. Den Kommentaren und Mails nach zu urteilen, gibt es wohl einige Omas, die solche Topflappen gehäkelt haben.

      Sie gefallen mir halt auch immer wieder. Meine Tochter hat sie heute gesehen und auch gleich welche beantragt.
      lg
      Susi

      Gefällt mir

  6. °° SEHR SCHÖN °°

    So häkel ich meine auch immer! Das sind einfach die Klassiker, gell!

    Ich trauer` jetzt schon, wenn ich ab nächste Woche nimmer Handarbeiten darf! :((( *wäääh*

    LG,
    Pupe

    Gefällt mir

  7. Iris

    Dieses Topflappenmuster habe ich vor Jahren (30+) gebraucht um meiner Mutter ein paar zu haekeln. Als ich diesen Sommer wieder einmal in Europa zu Besuch war, sah ich, dass diese Topflappen immer noch im Gebrauch sind.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s